Hexagon erwirbt Anteile an Cryoshelter

Hexagon erwirbt Anteile an einem Unternehmen für fortschrittliche Flüssiggasspeichertechnologie und erweitert damit sein Portfolio an sauberen Kraftstofflösungen

21. April 2022: Hexagon Composites, ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von sauberen Kraftstofflösungen für Nutzfahrzeuge, hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer 40-prozentigen Beteiligung an der Cryoshelter GmbH unterzeichnet, einem in Österreich ansässigen Unternehmen, das auf die Entwicklung von kryogener Tanktechnologie für flüssiges (erneuerbares) Erdgas (LNG) und flüssigen Wasserstoff (LH2) spezialisiert ist.

Die Hexagon-Gruppe bietet heute komprimiertes Erdgas (CNG), einschließlich erneuerbaren Erdgases (RNG), komprimierten Wasserstoff und batterieelektrische Systeme als Teil ihres Portfolios an sauberen Kraftstofflösungen an. Die Flüssigspeicherung von erneuerbarem Erdgas (LNG) und Wasserstoff (LH2) wird das bestehende Angebot um eine neue Dimension erweitern, das Portfolio ergänzen und neue Möglichkeiten für Hexagon Agility bzw. Hexagon Purus erschließen.

„Cryoshelter verfügt über eine potenziell bahnbrechende Technologie mit Wettbewerbsvorteilen im Vergleich zu den bestehenden technologischen Alternativen auf dem Markt. Unser Ziel ist es, die Kommerzialisierung und Industrialisierung dieser Technologie zu unterstützen“, sagt Jon Erik Engeset, CEO von Hexagon Composites. „Mit der Technologie von Cryoshelter erweitern wir unser Produktportfolio um führende Flüssiggaslösungen. Dies wird unsere Bemühungen, die Dekarbonisierung im Schwerlastverkehr voranzutreiben, weiter verstärken, Europa und andere wichtige Regionen bei der Sicherung der Energieunabhängigkeit unterstützen und unsere Position als weltweit führender Anbieter sauberer Energielösungen festigen.“

„Unsere Mitarbeiter verfügen über eine umfassende Ausbildung, Wissen und Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Tieftemperaturtanks. Wir freuen uns, mit Hexagon zusammenzuarbeiten, da sie industrielle Expertise, eine globale Präsenz und ein Kundenpotenzial mitbringen, um die Skalierung unserer Aktivitäten zu verstärken“, sagt Dr. Matthias Rebernik, CEO und Gründer von Cryoshelter. „Die Investition von Hexagon in unser Unternehmen ist ein Vertrauensbeweis in unsere Technologie.“

Informationen zur Transaktion
Hexagon Composites ASA wird 40 % von Cryoshelters Geschäft mit flüssigem (erneuerbarem) Erdgas (LNG) erwerben, mit Optionen auf den Kauf der restlichen Anteile in den nächsten 3-10 Jahren. Gemeinsam mit Cryoshelter wird Hexagon die Technologie weiterentwickeln und das Geschäft in den kommenden Jahren ausbauen.

Hexagon Purus ASA (zu 73,3 % im Besitz von Hexagon Composites) erwirbt 40 % des Flüssigwasserstoffgeschäfts (LH2) von Cryoshelter mit der Option, die restlichen Anteile in den nächsten 5-10 Jahren zu erwerben. Gemeinsam mit Cryoshelter wird Hexagon Purus die Technologie und das Geschäft in den kommenden Jahren weiter ausbauen. (Siehe Ankündigung von Hexagon Purus vom 21. April 2022).

Die Trennung der Geschäftsbereiche flüssiges (erneuerbares) Erdgas und flüssiger Wasserstoff von Cryoshelter trägt den unterschiedlichen Phasen der Markt- und Produktentwicklung Rechnung. Es gibt einen etablierten Markt für Flüssigerdgas-Mobilitätslösungen, und die Technologie von Cryoshelter befindet sich bereits in einem vorkommerziellen Stadium, während sich der Markt und die Produkte für die Speicherung von Flüssigwasserstoff in einem frühen Entwicklungsstadium befinden und der Zeitraum bis zur Kommerzialisierung länger ist.

Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2022 erfolgen, vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter Abschlussbedingungen und der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Die Dekarbonisierung wird komprimierte und kryogene Lösungen erfordern
Im Gegensatz zu Nordamerika, wo komprimiertes (erneuerbares) Erdgas (RNG/CNG) die primäre Erdgastechnologie für den Fernverkehr ist, hat sich LNG in Europa aufgrund eines bedeutenden Infrastrukturnetzes, einer günstigen Kostenposition und der bevorzugten Lkw-Konfiguration zur führenden Erdgasalternative entwickelt. Im letzten Jahr hat die Zahl der Neuzulassungen von LNG-Lkw und der Tankstellen deutlich zugenommen, und für das nächste Jahrzehnt wird ein noch stärkeres Wachstum erwartet, da sich Flottenbetreiber für leicht verfügbare, kostengünstige Kraftstoffe mit unmittelbarem Emissionseinsparungspotenzial wie Biomethan (RNG) entscheiden.

Unterstützt durch die europäische Gesetzgebung wird erwartet, dass erneuerbares Erdgas neben batterieelektrischen und brennstoffzellenelektrischen Technologien eine Schlüsselrolle bei den Bemühungen zur Dekarbonisierung des kommerziellen Transportsektors in Europa spielen wird.

Über Cryoshelter GmbH
Cryoshelter ist ein 2008 in Österreich gegründetes Unternehmen für fortschrittliche Flüssigerdgas-Tanktechnologie. Das Unternehmen hat eine patentierte Technologie für Schwerlastkraftwagen und Busse entwickelt und gesichert, die kryogene Speicherlösungen für Flüssigerdgas und Flüssigwasserstoff auf der gleichen Technologieplattform verwendet. Die von Cryoshelter vermarkteten Flüssigerdgas-Tanks ermöglichen eine maximale Raumausnutzung und bieten eine branchenführende Leistung. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Graz, Österreich.

Erfahren Sie mehr unter www.cryoshelter.com

Über Hexagon Composites ASA
Hexagon liefert sichere und innovative Lösungen für eine saubere Energiezukunft. Die Lösungen von Hexagon ermöglichen die Speicherung, den Transport und die Umwandlung in saubere Energie in einer breiten Palette von Mobilitäts-, Industrie- und Verbraucheranwendungen. Erfahren Sie mehr unter www.hexagongroup.com und folgen Sie @HexagonASA auf Twitter und LinkedIn.

 

Die ganze Pressemitteilung gibt es hier: zum Download

EN