Die Zukunft der Nebenbahnen

Anlässlich des Forstbestehens der Gleichenberger Bahn lud der ACstyria Mobilitätscluster zu einem Netzwerktreffen am Betriebsstandort der Steiermärkischen Landesbahnen in Feldbach ein.
Zahlreiche VertreterInnen der Bahnindustrie des Bahnbetriebs folgten der Einladung um sich zum Thema “ Zukunft von Nebenbahnen“ auszutauschen. Neben der Vorstellung neuer leistungsstarker und emotionsfreier Hybrid-Zügen der Marke Siemens, präsentierte das steirische Unternehmen TeLo GmbH Konzepte im Bereich des autonomen Fahrens auf Nebenbahnen.  Infrastruktur ist ein zentrales Thema in der Bahnindustrie. Die ÖBB thematisierte im Rahmen der Veranstaltung Streckenverbesserungen der nächsten Jahre.

Auch Vertreter der Gleichenberger Bahn präsentierten geplante Umrüstungen und Erweiterungen. Abschließend lud der Mobilitätscluster die TeilnehmerInnen noch zu Business Gesprächen bei einer eigens für das Event gebuchten Sonderfahrt der Gleichenberger Bahn ein, um Diskussionen und Gespräche über die Zukunft dieser geschichtsträchtigen Bahn auch live mitzuerleben.

EN