Stirtec GmbH

Stirtec GmbH

Stirtec verbindet Werkstoffe, bei denen konventionelle Fügeverfahren scheitern
Friction Stir Welding: Technologie, Maschinen, Werkzeuge und Auftragsfertigung
Unter dem Wahlspruch „Welding the Unweldable“ verschweißt Stirtec mit dem Fügeverfahren Friction Stir Welding (FSW) auch Werkstoffe, die sich mit konventionellen
Schmelzschweißverfahren nicht oder nur unter enormen Aufwand verbinden lassen. Für den Fahrzeugbau werden unter anderem Stahlbleche mit Aluminium-Strangpressprofilen bzw.
Aluminium-Gussbauteilen verschweißt, für Elektrofahrzeuge Batteriekästen und Bimetall-Polverbinder aus unterschiedlichen Materialien sowie für Kühlkörper Kupfer mit Aluminium oder
Kupfer mit Stahl. Für Prototypenstückzahlen, in Serienanlaufphasen oder auch zur Spitzenabdeckung bietet Stirtec Auftragsfertigung an. Für die Serienfertigung hoher Stückzahlen liefert
das Unternehmen speziell auf die hohen Prozesskräfte ausgelegte FSW-Maschinen und kundenspezifische Fertigungszellen. Dabei begleitet Stirtec seine Kunden als Turnkey-Partner
von der Produktidee bis zur Serienimplementierung und bietet das das komplette FSW-Paket aus einer Hand an.

Stirtec GmbH
Decarbonized Value Chain
Branche Automotive
Branche Aerospace
Branche Rail Systems
Industriestraße 41
8141
Premstätten
EN