Grundlagen der Analytik I
Grundlagen der Analytik I

Grundlagen der Analytik I

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundbegriffe der Chemie mit dem Ziel, die Vorgänge in einer Galvanik zu verstehen. Wie können „Bäder“ mit einfachen Methoden kontrolliert werden? Wie führt man diese Analysen durch? Welche Ergebnisse kann die Kontrolle liefern und welche Konsequenzen zieht man daraus?

 

INHALTE

  • Definition grundlegender Begriffe: Atom, Molekül, Ion, Elektronen, Protonen, PSE, Metalle, Nichtmetalle, Strom, Spannung, Spannungsreihe
  • Stoffrelevante Messgrößen (Mol, m, V, absolute/relative Größen) und Einheiten (Konzentration in g/L, mol/L, Vol%, Gew%)
  • Reaktionsgleichung (Beispiel Säure/Base) und einfache Redoxreaktionen
  • Chemisches/stöchiometrisches Rechnen, „Dreisatz“ als Basis
  • Einfachste Methoden zur Kontrolle von „Bädern“ (Dichte, pH-Wert, Leitfähigkeit): Definition, Aussagekraft, praktische Durchführung und Diskussion der erhaltenen Ergebnisse („Was mache ich jetzt mit dem Ergebnis?“)
  • Titration: Definition, volumetrisch/gravimetrisch, Erklärung Pipette, Bürette, praktische Durchführung von Pipettieren, Bürettieren, Durchführung von Titrationen (z. B. Säure-Base, Nickel, Zink) Ergebnisse: „Was mache ich jetzt mit diesem Ergebnis?“, Umrechnung in Badergänzungen, Fehlerbetrachtung am Analyseverfahren allgemein
  • Kurze, einfache Betrachtung: Badanalytik und Abwasserkontrolle Was gibt es? Bedeutung und Durchführung

 

ZIELGRUPPE
Das Grundlagen-Seminar wendet sich an Nicht-Chemiker*innen, die ein besseres Verständnis für galvanische Verfahren und Prozesse gewinnen möchten. Zur Zielgruppe zählen vor allem Vorarbeiter*innen, Anlagenführer*innen und Qualitätsverantwortliche, die Oberflächentechnik-Anlagen betreuen bzw. Prozesse auditieren müssen. Es ist kein Vorwissen aus der Chemie erforderlich.

METHODIK
Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeiten, Praxisbeispiele

Im Rahmen des Seminars soll der offene Dialog zu den Teilnehmer*innen bewusst gefördert werden, um gezielt auf die Fragen der Teilnehmer*innen eingehen zu können. Der zeitliche Ablauf ist daher nicht genau festgelegt. Um den Dialog zu fördern und um auf die Fragen der Teilnehmer*innen eingehen zu können, ist die Teilnehmer*innenanzahl begrenzt. Vorträge, Diskussion, Gruppenarbeiten und Praxisbeispiele wechseln sich ab.

 

Trainerin
Dr. Elke Spahn
Gravitech GmbH, Rodgau (Deutschland)

Dauer
1 Tag | 09:00 – 17:00 Uhr

Termin
12.10.2022

Schulungsort
Heuberger Campus | Lagergasse 151 | 8020 Graz

Preis
ACstyria Partner € 490,– (exkl. USt)
Nicht-Partner € 590,– (exkl. USt)
(inkl. Lernunterlagen und Verpflegung)

Branche Automotive
Branche Aerospace
Branche Rail Systems
by Heuberger Campus

Veranstaltungstermin

Mi, 12.10.2022 09:00
- Mi, 12.10.2022 17:00

Veranstaltungsort

Heuberger Campus
Lagergasse 151
8020
| Graz
| Austria

Veranstaltungstyp

Schulung | Standard Kurs

Schwerpunkt

Technik
DE