IRIS NEU – Qualifizierung

IRIS NEU - Qualifizierung

Bei „IRIS“ handelt es sich um einen Qualitätsstandard spezialisiert für Unternehmen des Bereiches Schienenfahrzeugbau. Diesen Standard gibt es seit 2005, wobei er seit Mai 2017 zur ISO/TS 22163 verändert wurde. Dies hat zur Folge, dass die internen AuditorInnen und Qualitätsbeauftragten bzw. neue MitarbeiterInnen (die diese Norm anwenden bzw. interne Audits durchführen wollen) sich entsprechend qualifizieren müssen.  Die ISO/TS 22163 baut auf der ISO 9001:2015 auf, enthält jedoch weiterführende, bahnrelevante Themenfelder. Diese Ausbildung richtet sich daher an TeilnehmerInnen, die das Qualitätsmanagementsystem ISO/TS 22163 (IRIS rev. 3) für Organisationen im Bahnsektor einführen und umsetzen möchten.

 

INHALTE

• Zweck und Nutzen der IRIS rev. 3 Zertifizierung

• Aufbau und Struktur der ISO/TS 22163

• Besonderheiten der ISO /TS 220163
   – Reifegradbewertung
   – Performance Evaluation
   – Verpflichtende Prozesse
   – Geforderte Prozesse und Dokumentation

• Mindestanforderung für die Zertifizierung

• Zusammenhang und Unterschiede zwischen ISO/TS 22163 und
  ISO 9001:2015

• Tipps und Ansätze für die Einführung und Umsetzung

 

ZIELGRUPPE
Personen mit Interesse an diesem Standard

 

Trainer
DI Dr. techn. Mohamed Hassan
in Kooperation mit der Quality Austria

Dauer
2 Tage (je von 09:00-17:00 Uhr)

Termin
01.-02.06.2021

TeilnehmerInnenzahl
min. 5 TeilnehmerInnen

Schulungsort
ACstyria Mobilitätscluster GmbH, Parkring 1, 8074 Raaba-Grambach

Preis
ACstyria Partner € 960,– (exkl. USt)
Nicht-Partner € 1.330,– (exkl. USt) (inkl. Lernunterlagen und Verpflegung)

 

Branche Rail Systems
by ACstyria Mobilitätscluster GmbH

Veranstaltungstermin

Di, 01.06.2021 09:00
- Mi, 02.06.2021 17:00

Veranstaltungsort

ACstyria Mobilitätscluster GmbH
- Seminarraum | Parkring 1
8074
| raaba-Grambach
| Austria

Veranstaltungstyp

Schulung | Standard Kurs

Schwerpunkt

Qualitätsmanagement
DE