Schadensfallanalyse

Schadensfallanalyse

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der systematischen Beurteilung von Schadensfällen bei metallischen Werkstoffen. Erläutert werden werkstoffkundliche Kenntnisse, die im Zusammenhang mit einem Schadensfall zur Klärung beitragen.

 

INHALTE

  • Leitfaden zur Vorgehensweise
  • Brüche und Brucharten
  • Gleit-, Spalt- und Schwingbruch
  • Korrosion und Tribologie
  • Brüche im Rasterelektronenmikroskop (REM)
  • Beschichtungen und Beschichtungsfehler
  • Beispiele aus der Praxis

 

ZIELGRUPPE
Angehende SchadensanalytikerInnen, MitarbeiterInnen QS/QM, KonstrukteureInnen

 

Trainer
Dipl.-Ing. Bernd Panzirsch
Dipl.-Ing. Hubert Kerber

Dauer
1 Tag (09:00–17:00 Uhr)

Termin
12.05.2022

TeilnehmerInnenzahl
mind. 5, max. 10 TeilnehmerInnen

Schulungsort
Österreichisches Gießerei-Institut | Parkstraße 21 | 8700 Leoben

Preis
ACstyria Partner € 620,– (exkl. USt)
Nicht-Partner € 890,– (exkl. USt)
(inkl. Lernunterlagen und Verpflegung)

Branche Automotive
Branche Aerospace
Branche Rail Systems
by ACstyria Mobilitätscluster GmbH

Veranstaltungstermin

Do, 12.05.2022 09:00
- Do, 12.05.2022 17:00

Veranstaltungsort

Österreichisches Gießerei-Institut
Parkstraße 21
8700
| Leoben
| Austria

Veranstaltungstyp

Schulung | Standard Kurs

Schwerpunkt

Technik
DE