Universitätslehrgang | Leadership in Digital Transformation
Universitätslehrgang | Leadership in Digital Transformation

Universitätslehrgang | Leadership in Digital Transformation

Die Digitalisierung der Arbeitswelt verändert Arbeitsplätze und Tätigkeitsfelder: Neue Geschäftsmodelle, neue Technologien, neue Formen der Zusammenarbeit im Team und völlig neue Berufsgruppen sowie Berufsbilder entstehen. Wer sich hier behaupten will, benötigt digitale Fach- und Führungskompetenz.

Nutzen Sie unsere Expertise im Feld digitaler Technologien in für die Wirtschaft relevanten Anwendungsfeldern (z.B. Smart Production, Mobilität der Zukunft) und stellen Sie sich den Herausforderungen der Digitalisierung!

Der Universitätslehrgang zeichnet sich durch die gezielte Verknüpfung von betriebswirtschaftlichem Wissen und Informatik/Computer Science-Wissen aus und betrachtet den kontinuierlichen Wandel der Digitalisierung umfassend. Dabei wird sowohl der Entwicklung von fachlichen und methodischen wie auch der von sozialen und Selbst-Kompetenzen Raum gegeben. Darüber hinaus profitieren Sie von der Vernetzung und Mischung unterschiedlicher Branchen und Sektoren, die das breite und dynamische Themenfeld der digitalen Transformation widerspiegeln.

 

INHALTE & SPEZIALISIERUNGEN

Der interdisziplinäre Universitätslehrgang bietet verschiedene Ausbildungspfade an: Er vermittelt Managementgrundlagen für Fach- und Führungskräfte mit einem technischen- oder naturwissenschaftlichen Hintergrund oder ermöglicht Absolventinnen und Absolventen der Betriebs-, Rechts- und Sozialwissenschaften eine Grundlagenausbildung im Bereich Computer Science im Rahmen der Basismodule des Programms.

Eine weitere Individualisierung und Maßschneiderung ist für Sie durch die sechs Spezialisierungen in hochrelevanten Anwendungsfeldern möglich:

Zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierungen bieten Transferprojekte und eine Master -Thesis.

 

ZIELGRUPPE

Der Universitätslehrgang richtet sich sowohl an Technikerinnen und Techniker, Naturwissenschafterinnen und Naturwissenschafter als auch an Absolventinnen und Absolventen der Sozial-, Wirtschafts- und/oder Rechtswissenschaften mit einer akademischen Erstausbildung, die sich jeweils komplementäre Kompetenzen im breiten Themenfeld der Umsetzung digitaler Transformationsprojekte bzw. digitaler Transformationsprozesse aneignen wollen sowie Absolventinnen und Absolventen mit einer Nähe zu den Disziplinen Technik oder Wirtschaft beispielsweise aus den Bereichen Wirtschaftspsychologie, Medien- oder Kommunikationswissenschaften.

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Voraussetzung für die Zulassung zum postgradualen MBA Leadership in Digital Transformation ist der Nachweis einer der folgenden Qualifikationen:

  • Abschluss eines international anerkannten Masterstudiums an einer Universität oder Fachhochschule im Bereich der Technik, der Naturwissenschaften oder der Sozial-, Betriebs- und Rechtswissenschaften, oder
  • ein gleichwertiger Abschluss an einer in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Bereich der Technik, der Naturwissenschaften und/oder der Sozial-, Betriebs- und Rechtswissenschaften, oder
  • Abschluss eines Bachelorstudiums im Bereich der Technik, der Naturwissenschaften und/oder der Sozial-, Betriebs- und Rechtswissenschaften an einer in- oder ausländischen Universität oder Fachhochschule und einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung.

 

ECKDATEN:

  • Abschluss: Master of Business Administration (MBA)
  • Dauer: 3 Semester berufsbegleitend
  • ECTS-Anrechnungspunkte: 90 ECTS
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • Teilnahmegebühren: 3 Semester: 20.700 Euro (MwSt.-frei)
    Diese Gebühren beinhalten keine Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten.
  • Studienort: TU Graz, online

 

Zwei Restplätze sind noch vorhanden und diese werden EXKLUSIV an ACstyria Partnerunternehmen mit folgenden Rabatten vergeben:

  • 20% Nachlass für den/die Bewerber*in aus einem ACstyria Partnerunternehmen
  • 1/3 Stipendum für den/die Bewerber*in, wenn mind. 2 Bewerber*innen aus  ACstyria Partnerunternehmen kommen

ACHTUNG: Bewerbungsschluss ist  der 07.09.2022!

 

BEWERBUNG:

  • Lebenslauf
  • Nachweise über bereits erworbene akademische Grade bzw. Nachweis über den Lehr- bzw. Schulabschluss
  • Dienstzeugnisse und Zertifikate
  • Motivationsschreiben
  • Kopie des Reisepasses oder Personalausweises

Die Unterlagen sind online einzureichen. (Hilfestellung zur Onlinebewerbung!)

Digitalisierung und digitale Geschäftsmodelle
Innovative Antriebs- und Fahrzeugkonzepte
Decarbonized Value Chain
Branche Automotive
Branche Aerospace
Branche Rail Systems
by TU Graz | Life Long Learning

Veranstaltungstermin

Mo, 19.09.2022 09:00
- Sa, 27.05.2023 17:00

Veranstaltungsort

TU Graz & MilAk Wiener Neustadt & ONLINE

Veranstaltungstyp

Lehrgang | Schulung

Schwerpunkt

Betriebswirtschaftslehre
DE