Zertifizierte/r Prozessauditor/in nach VDA 6.3 (2016)

Zertifizierte/r Prozessauditor/in nach VDA 6.3 (2016)

Immer mehr Automobilhersteller (OEM´s) und Auftraggeber verlangen in der gesamten Lieferkette die Durchführung von Prozessaudits bei Lieferanten / ausgelagerten Prozessen nach VDA 6.3 (2016) durch zertifizierte ProzessauditorInnen.
Diese Anforderung ist Vertragsbestandsteil wie z.B. in der Formel Q bei VW, Audi, Porsche, Skoda, etc. Deshalb bieten wir in Kooperation mit der ÖQA Zertifizierungs-GmbH (Lizenzpartner von VDA QMC) folgende Ausbildung durch autorisierte Trainer für zertifizierte ProzessauditorInnen nach VDA 6.3 (2016) wie folgt an:

 

1.  VDA 6.3 QUALIFIZIERUNG ZUM/R PROZESSAUDITOR/IN

ÜBERBLICK

Unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und entsprechender kundenspezifischer Anforderungen werden in diesem Seminar die Grundlagen für Prozess-AuditorInnen nach VDA 6.3 vermittelt.
Die Einführung in die Grundlagen zur Auditierung von Prozessen umfasst allgemeine Anforderungen Methoden, Grundsätze, Bewertungsschema und die Risikoanalyse.
Weiterhin wird der zu Grunde liegende Fragenkatalog anhand der zugeordneten Prozesselemente komplett erläutert, sodass die TeilnehmerInnen durch das Prozessaudit entlang der Lieferkette entsprechende Risiken identifizieren und entsprechende Potenziale aufzeigen können. Nachfolgende Schwerpunkte werden hierbei behandelt und anhand von praktischen Fallbeispielen trainiert:

 

INHALTE

  • Verbindung zu anderen Anforderungen
  • Überblick über die drei verschiedenen Auditarten und Erläuterung der Unterschiede
  • Überblick über die Inhalte der einzelnen Kapitel in VDA 6.3
  • Einführung in den prozessorientierten Ansatz zur Risikoanalyse nach dem Turtle-Modell
  • Auditprozess vom Auditprogramm bis zum Abschluss des Audits
  • Planung und Durchführung eines Prozessaudits
  • Bewertungsschema des Prozessaudits
  • Verhaltenskodex für Prozess-AuditorInnen
  • Inhalte des Prozess-Elements 1 – Potentialanalyse
  • Inhalte des Prozess-Elements 2 – Projektmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elements 3 – Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elements 4 – Realisierung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elements 5 – Lieferantenmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elements 6 – Prozessanalyse Produktion
  • Inhalte des Prozess-Elements 7 – Kundenbetreuung
  • Zuordnung und Bewertung von Auditfeststellungen
  • Auditbericht, Dokumentation und Abschluss
  • Vorstellung der aktuelle SI´s und FAQ´s

 

ZIELGRUPPE
MitarbeiterInnen aus den QM-Bereichen der Unternehmen mit der Aufgabe, Prozessaudits in der eigenen Organisation (intern) oder in der Lieferkette (extern) durchzuführen. Weiterhin richtet sich das Training auch an externe AuditorInnen (Einsatz als DienstleisterIn).
Diese Schulungsschritte führen die TeilnehmerInnen durch die Grundsatzanforderungen des Prozessaudits und ermöglichen ihnen die ganzheitlichen Anwendungen in der Automobilindustrie. Diese Grundlagen werden zur Korrektur, zur Stabilisierung und Optimierung der Prozesse herangezogen und in den Übungen und Fallbeispielen erarbeitet. Ziel ist es, eine belastbare Bewertung abzusichern.

 

Dauer
4 Tage (je von 09:00 – 17:00 Uhr)

Termin
03.-06.05.2021

TeilnehmerInnenzahl
mind. 8 bis max. 12 TeilnehmerInnen

Schulungsort
ACstyria Mobilitätscluster GmbH, Parkring 1, 8074 Raaba-Grambach

Preis
€ 2.500,– (exkl. USt)
(inkl. Lernunterlagen und Verpflegung; exkl. Übernachtung)

Fördermöglichkeit der SFG – Erfolgs!Kurs

 

2. VDA 6.3 PRÜFUNG ZUM ZERTIFIZIERTEN PROZESSAUDITOR NACH VDA 6.3 (2016)

VORAUSSETZUNG

Eine Zulassung zum Prüfungstag erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung.

  • Erfolgreiche Teilnahme an der Schulung „VDA 6.3 – Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in (2016)
  • Nachweis über eine insgesamt mindestens dreitägige Auditorenqualifikation auf Basis der DIN EN ISO 19011 (z.B. VDA-Auditor/in)
  • Nachweis über die Fachkenntniss zu den Automotive Core Tools
  • Nachweis über mindestens fünf Jahre Vollzeit-Berufserfahrung im produzierenden Unternehmen, davon mindestens zwei Jahre im Qualitätsmanagement (tabellarischer Lebenslauf).

 

ZIELGRUPPE
Prozess-AuditorInnen VDA 6.3 im Produktlebenszyklus

 

Dauer
1 Tag (09:00–17:00 Uhr)

Termin
07.05.2021

Schulungsort
ACstyria Mobilitätscluster GmbH, Parkring 1, 8074 Raaba-Grambach

Preis
€ 750,– (exkl. USt)
(inkl. Lernunterlagen und Verpflegung)

Branche Automotive
by ACstyria Mobilitätscluster GmbH & ÖQA

Veranstaltungstermin

Mo, 03.05.2021 09:00
- Do, 06.05.2021 17:00

Veranstaltungsort

ACstyria Mobilitätscluster GmbH
- Seminarraum | Parkring 1
8074
| Raaba-Grambach
| Austria

Veranstaltungstyp

Schulung | Standard Kurs

Schwerpunkt

Qualitätsmanagement